Zero Waste in Bonn

Zero Waste in Bonn

Das Thema Zero Waste beschäftigt mich wie ihr wisst ja schon länger und eigentlich hatte ich mir ja auch vorgenommen über den Blog zu berichten wie man Zero Waste ins Leben integrieren kann, eigentlich… aber wer mich kennt, der weiß vielleicht, dass ich immer 100 Projekte gleichzeitig am Laufen habe und in der ganzen Aufregung vergesse ich dann das Schreiben.

Deswegen heute, jetzt und hier ein neuer Start! Ich zeige euch wie wir (das sind mein Verlobter Kevin und ich) Zero Waste in unser Leben integriert haben. Was es zu beachten gibt, Pleiten Pech und Pannen und wie ihr das ganze für euch umsetzen könnt. Schreibt mir gerne eure Fragen und ich werde sie so gut es geht beantworten.

Vor kurzem habe ich eines meiner 100 Projekte realisiert und eine Bonner Zero Waste Gruppe ins Leben gerufen. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich bereits zuvor versucht mit Stadt, Schulen, Festivals, Yoga + Müllsammelaktionen etc. Zero Waste Ziele in der Stadt zu erreichen. Aber je mehr Hände und Herzen helfen, desto schneller geht das natürlich voran, daher die Gründung der Gruppe Zero Waste Bonn.

Wir haben uns nun bereits schon 3 mal in der sogenannten „Hauptversammlung“ getroffen um Ziele und Aktionen zu besprechen, die wir dann in Kleingruppen, je nach Interessen der Individuen umsetzen. Der General Anzeiger hat darüber sogar einen Artikel veröffentlicht.

Wer Interesse hat kann sich uns gerne anschließen, mehr Details dazu findet ihr auf meiner Zero Waste-Facebook Seite und in der ZW-Facebook-Gruppe
Mehr Zero Waste Tipps erhaltet ihr von mir übrigens auch über Instagram

Teilt diesen Eintrag gerne mit lieben Menschen und abonniert den Blog, damit ihr vom nächsten Eintrag erfahrt

Liebste Grüße, eure Anna

Artikel im General Anzeiger
Die Kommentare sind geschloßen.